SG NARVA II - Neuköllner Sportfreunde II 15:19
Nach einer gelungener Hinrunde, mit dem Abschluss auf Platz 3, war in der Rückrunde der Wurm drin. Viele Spiele wurden knapp und unglücklich verloren. Im letzten Spiel dieser Saison hatte das Team um Martina Stampka die 2. Mannschaft der Neuköllner Sportfreunde zu Gast.

Die Narva-Mädels konnten auf einen fast kompletten Kader von 18 Frauen zurück greifen, lediglich 5 Spielerinnen konnten am Spiel nicht mitwirken, diese waren Claudia Wegener, Mandy Görlich und Melanie Fries, die alle verletzungsbedingt ausfielen und leider auch die beide Torfrauen Irene Faust und Manuela Bittenbinder, zwei Ersatzkräfte wurden schnell in Mellie und Peffie gefunden, die ihre Aufgabe zwischen den Pfosten richtig gut erfüllten.

Die 1.Halbzeit startete mit Abschlusspech und einigen Abspiel- und Fangfehlern, so dass es nach 14 Minuten durch Tore von Jenny Y.(2) und Britta 3:7 stand. Erst nach zwei durch Jana verwandelten 7m, einen schön raus gespielten Konter, welchen Phine einnetzte und zwei ausgespielten Angriffen in den Jana und Phine trafen, war in der 26min das Spiel wieder ausgeglichen(8:8). In dieser Phase erzielten die Neuköllnerinnen, auf Grund guter Deckungsarbeit der ganzen Mannschaft, in der unter anderen Anja, der wurfstärksten Gegnerin den „Zahn zog“, nur 1 Tor. Franzi erzielte das letzte Tor dieser Halbzeit, beim Stand von 9:11 ging es in die Kabinen.
Nach Wiederanpfiff erwischten die Mädels einen guten Start und glichen durch Tore von Jenny Y.(2) und Mellie aus(11:11), auch Jenny B.konnte sich in dieser Phase in die Torschützenliste eintragen(12:12). Dann nutzen jedoch die Gäste zwei verworfene 7m in der 43´und 46´aus, um auf 3 Tore wegzuziehen. Diesen Abstand konnte die Mannschaft um Heike zwar durch Tore von Jenni Y.(2) und Britta halten, jedoch bis zum Ende nicht mehr einholen und das Spiel endete 15:19.

Leider konnte auch im letzten Spiel kein Sieg mehr eingefahren werden und man schließt die Saison nicht zufriedenstellend mit dem vorletzen Platz ab. Nun wird auf die nächste Saison geschaut, in der die Mannschaft auf einen vollen Kader blicken kann, auch Netti konnte für noch eine Saison gewonnen werden. In den nächsten Monaten soll mit verschiedenen Turnier, unteranderem das Eigene, das mit 4.Männerschaft ausgerichtet wird und das Baumkuchenturnier in Salzwedel, die Mannschaft mit ihren vielen neu in dieser Saison dazu gestoßenen Spielerinnen eingespielt werden, so dass in der nächsten Saison ein guter Tabellenplatz angestrebt wird.

Tor:Steffanie Hellmich, Melanie Beyer (1)
Feld:Franziska Müller (1), Jenny Büttner(1), Jenny Yilmaz(5), Jana Jaffé(3), Josephine Stampka(2), Anja Burkhardt, Sophie Hoppe, Anette Wojkowiak, Britta Borchers(2), Heike Gunkel