SG Rot. Prenzlauer Berg II - SG Narva 20:9

Schlechter geht's kaum noch! Nach dem ereignisreichen ersten Spieltag zeigte sich das Damenteam heute in grauenvoller Verfassung. Ohne Aufbauspielerin Mandy Görlich angetreten, fehlte die ordnende Hand in der Offensive und zugleich die Abwehrchefin.

Nie konnte man auch nur einen Gedanken an einen positiven Ausgang des Spiels verschwenden, denn zu sehr war Rotation überlegen und wir viel zu unkoordiniert in unseren Aktionen. Stephanie Brehmer konnte auch nicht an die gute erste Saisonpartie anknüpfen und so führte die Heimmannschaft schon zur Pause mit 11:5 uneinholbar.

Nach der Unterbrechung auch keine Besserung. Fehlabspiele, unkontrollierter Abschluß und diverse Defensivschwächen luden den Gegner dazu ein, den Abstand immer weiter zu erhöhen und uns eine deutliche, aber auch verdiente Niederlage beizubringen.

Tor: Diana Doppelfeld

Feld: Stephanie Brehmer (3 Tore), Katrin Bleckat (3), Michaela Elschkowski (1), Martina Gercken (1), Christine Klein (1), Anett Wojtkowiak und Bettina Seidl