Pokalfinale mA-Jugend  Runde 00/01

SG Narva - SG TMBW   20:33

 

Als großer Aussenseiter ging unsere A-Jugend in das Pokalendspiel gegen die SG TMBW. Dies hatte mehrere Gründe. Der Gegner hat die Regionalligasaison mit dem zweiten Platz abgeschlossen, während unser Team nach Platz 2 in der normalen Punktspielrunde nur den 4.Rang in den Play-Offs der Oberliga erreichen konnte. Der entscheidende Nachteil sollte aber das Verletzungspech sein. So fielen die beiden herausragenden Torschützen vom Halbfinale, Alexander Ostburg und Richard Blask, aus. Dazu waren Sven Gielow und Martin Guske angeschlagen. Thomas Merten, der als Alternativen nur noch B-Jugendliche auf der Bank hatte, machte aus der Not eine Tugend und setzte Stammtorhüter Christian Salewsky am Kreis ein. Dies hatte schon im Achtelfinale gegen den ASC/VfV Spandau gut funktioniert, doch war es natürlich keine Optimallösung.

Das Match begann ausgeglichen, da keine Mannschaft ihre Nervosität ablegen konnte. Die vielen kleinen Unsicherheiten bei TMBW hätten unsererseits bestraft werden müssen, dann wäre tatsächlich eine Überraschung möglich gewesen. So geriet man aber kurz vor der Pause doch noch in Rückstand, da die Tempelhofer nun langsam besser ins Spiel fanden. Immer wieder konterten sie erfolgreich und das vor allem über Sven Engelein, der bis zur B-Jugend bei der SG Narva ausgebildet wurde.

Halbzeitstand: 9:13

Den Anfang der zweiten Hälfte konnte unser Nachwuchs noch offen gestalten, doch dann folgte der Einbruch. Durch häufige Ballverluste und daraus resultierende Tempogegenstöße entschied sich der Kampf um den Pokaltitel innerhalb von 10 Minuten. TMBW zog auf 12:18 davon und das Spiel war gelaufen. Von nun an setzte Trainer Merten alle Spieler ein, um ihnen ebenfalls die Möglichkeit zu geben, sich an höheren Aufgaben zu messen. Dass sich nun der Abstand mehr und mehr vergrößerte, ist dabei zwar nicht mehr wichtig, aber es wäre schon schön gewesen, wenn sich die gute Leistung von Torhüter Jens Glossmann auch im Ergebnis niedergeschlagen hätte.

Schade, es wäre mit besseren Vorzeichen sicher mehr drin gewesen. Trotzdem Gratulation an unser Team, das nicht enttäuscht hat.

Beste Torschützen: Denny Fiddike (7 Tore) und Martin Guske (6 Tore)