SG TMBW Berlin II - SG NARVA II 24:18
Erste sportliche Niederlage der Saison
Allerdings haben sich die Jungs beim Tabellenführer ordentlich verkauft und zeigten in den ersten 18 Minuten die wohl beste Saisonleistung.

Einmal mehr war der Gegner 1-2 Jahre älter und zudem auch körperlich sowie spielerisch dem Alter entsprechend ausgebildet. Dennoch fanden wir in der Anfangsphase durch konzentriertes und flüssiges Spiel Lücken in der gegnerischen Deckung. Das schmeckte den verlustpunktfreien Tempelhofern gar nicht, denn bisher hatte man jeden Kontrahenten deutlich beherrscht. Nach der Auszeit beim 9:9-Zwischenstand wurde der bisher äußerst treffsichere Adrian komplett aus dem Spiel genommen. Leider riss damit unser Spielfaden, jedoch hielt die aufmerksame Defensive vor einem ebenfalls gut aufgelegten Philipp den Spielstand noch im Rahmen. Halbzeitstand: 11:10.

Nach der Pause zeigten wir vermehrt übergroßen Respekt vor der rustikalen Spielweise des Gegners, rannten uns immer wieder fest. Schnell hatte sich TMBW mit fünf Toren (17:12) abgesetzt, als dann auch noch sehr merkwürdige, nicht ausgeglichen verteilte Pfiffe des Unparteiischen hinzukamen. Schließlich war die Partie beim 22:14 entschieden. Allerdings behielten wir die positive Stimmung, kämpften bis zum Ende und erzielten einen durchaus zufrieden stellenden Endstand.

Fazit: Weitgehend tolle erste Hälfte, die eine Entwicklung erkennen lässt. Jedoch müssen wir mehr dorthin gehen, "wo es weh tut", wenn einen der Gegner zu Zweikämpfen zwingt. Vielen Dank noch einmal an Adrian, der uns nun letztmalig unterstützte, sowie Patrick, der sich trotz eigenem Geburtstag in den Dienst der Mannschaft stellte.

TF
Tor:Philipp Kozik, Tamer Yesilbag
Feld:Patrick Alberts (3), Christopher Rüsch, Carl Lautenschläger (1), Ben Hoffmann, Niklas Wiesner (2), Robert Kurzweil, Adrian Sekiraca (10), Pierre Laubig, Toni Buchwald (2) - Offizielle: D. Hoffmann (ohne Essen), J. Ansohn, T. Fehling