Füchse Berlin Reindf. - SG NARVA 24:32
mDI gewinnt beim Füchse-Nachwuchs
Mit einem 32:24 Auswärtserfolg bei den Füchsen Berlin sichert sich die 1.mD weitere 2 Punkte in der Verbandsliga. Immer noch ohne den verletzten Leon, aber dafür wieder mit Lou und Ruben (welche beide ein starkes Spiel ablieferten und insg. 14 Tore erzielten) startete man jedoch zunächst etwas schläfrig ins Spiel.

Wie schon häufiger mangelte es an der letzten Konsequenz in der Abwehr. Dies wussten die Füchse zu nutzen und konnten schnell mit 03:01 in Führung gehen, peu à peu kamen wir jedoch auch defensiv besser ins Spiel und konnten somit das Blatt bis zur Halbzeit doch recht deutlich zu unseren Gunsten wenden. Mit gutem Zusammenspiel in der Offensive gelang es uns, eine 20:14 Pausenführung herauszuspielen.

In der Kabine wurde vom Trainergespann gefordert, weiter mit Tempo und Druck zu agieren, die Angriffe wenn nötig allerdings auch mit Ruhe auszuspielen.

Dies gelang dann auch über weite Strecken der 2.Halbzeit ziemlich gut. Der Gegner konnte immer auf Distanz gehalten werden, während wir dieses Ruhepolster ausnutzten, um jedem Feldspieler seine Einsatzzeit zu geben. Über die Spielstände 22:16, 26:18, 32:22 konnten wir schlussendlich einen 32:24 Erfolg einfahren, den dritten Tabellenplatz festigen und den Füchsen 2 Punkte in ihrem Verbandsliga-Abstiegskampf entreißen.

Am nächsten Wochenende gilt es nachzulegen, wenn man zu Hause auf den ehemaligen Juniorpartner der Füchse Berlin trifft, die SG ASC/VfV Spandau.

Fazit: Sehr ordentlich Leistung, abgesehen von einigen kurzzeitigen Schwächen in der Defensive zeigte man den Reinickendorfern doch recht deutlich die Grenzen auf und wusste spielerisch zu überzeugen.
FF